Der Team Player Award wurde neu während der Saison 2018/2019 auf das dritte Saisonspiel hin eingeführt. Er wird am Ende eines Meisterschaftsspiels durch ein Gremium - bestehend aus den Spielertrainern, dem Captain und ggf. auch dem Präsidenten (Vetorecht) - an denjenigen Spieler vergeben, der sich rund um das vergangene Spiel mit vorbildlichem Verhalten auf und/oder neben dem Eis hervortun konnte. Die Trophäe ist damit sehr stark an der Lady Byng Memorial Trophy aus der National Hockey League (NHL) angelehnt, die seit 1925 jeweils am Ende der Saison verliehen wird. Diese Trophäe wurde bislang unter anderem an Legenden wie Jari Kurri, Wayne Gretzky, Pawel Dazjuk oder in den letzten vier Jahren an Anze Kopitar (2016), Johnny Gaudreau (2017), William Karlsson (2018) oder Aleksander Barkow (2019) verliehen. 

 

Bei uns fällt die Liste natürlich nicht ganz so glamourös ausfallen, doch soll sie denselben Zweck wie in der besten Liga der Welt erfüllen: Den Spieler zu ehren, der mit seinem Verhalten auf und neben dem Eis ein Vorbild für die anderen Teammitglieder war. Die Trophäe soll einerseits die Spieler zusätzlich motivieren,  in jedem Spiel vollen Einsatz zu geben und andererseits auch den Fokus etwas von den Skorerpunkten weg zu ebenfalls wichtigen Verhaltensweisen (z.B. mannschaftsdienliches Verhalten im Allgemeinen, Einsatzstärke, geblockte Schüsse, Fairplay oder Anzahl Take-aways), die für ein funktionierendes Team unerlässlich sind, weglenken. 

 

Bei den 88ern wird die Trophäe jedes Spiel aufs Neue verliehen (Wanderpokal).

Seit dem Verleih des Wanderpokals konnte erst ein Spieler die Trophäe mehr als 1x gewinnen: Torhüter Yannick Hürlimann (im Bild noch "One-Time-Winner" Kevin Kälin). 

Stand: 17.08.2019

Award-Winner Anzahl Spiele
Yannick Hürlimann 2

30.03.2019 (vs. Shocking Blue); 02.12.18 (vs. HC Thunders Wädenswil)

David Schmid 1 24.03.2019 (vs. HC Siebnen)
Florian Strebel 1 17.03.2019 (vs. HC Shocking Blue) 
Kevin Kälin 1 10.03.2019 (vs. Greenhorns Menzingen)
Sandro Huwyler 1 16.02.2019 (vs. HMH)
Pascal Zürcher 1 03.02.2019 (vs. HC Siebnen)
Matthias Biedermann 1 20.01.2019 (vs. Greenhorns Menzingen)
Raphael Flüeler 1 19.01.2019 (vs. HC Siebnen)
Patrick Biedermann 1 16.12.2018 (vs. HC Thunders Wädenswil)
Philipp Schlumpf 1 18.11.2018 (vs. Shocking Blue)
Lucca Loretz 1 10.11.2018 (vs. HC Zugerland II)